Schlagwort-Archive: Schweitzer

Zufall

„Der Zufall ist ein Pseudonym, das der liebe Gott wählt,
wenn er inkognito bleiben will.“
Albert Schweitzer

Ist das nicht ein wunderbares Bild? Nein, ich glaube nicht an den personalisierten „lieben Gott“, der unsere Geschicke leitet und doch fühle ich mich wohl bei diesem Satz.

Er bringt mich zum schmunzeln und rückt die großen Dinge, die in unserem Leben geschehen und für die wir keine Erklärung haben, in so ein liebenswert menschliches Licht.

Manchmal wollen einem die Dinge, die geschehen etwas sagen und es ist für uns oft schwer ihnen zu zuhören. Lieber wollen wir alles lenken, leiten und den Ausgang bestimmen.
Gerade jetzt erlebe ich eine Phase, in der das hinhören und loslassen gefragt ist. Ich muss geschehen lassen und spüre, je mehr ich lenke und leiten will, um so mehr verwirren sich die Fäden und führen zu Knoten, die sich vielleicht irgendwann nicht mehr auflösen lassen.